Bonuspunkte-System für LS-POS

Artikelnummer: 102

Mit dem Bonuspunkte-System schaffen Sie mehr Kundenbindung! Jeder Kassenbon wird gezählt und dem Kassenkunden zugeordnet. Schnelltasten ermöglichen die bequeme Abwicklung von Kunden-Incentives (geschenkte Gutscheine, Geschenkartikel oder Bon-Rabatte). Jederzeitige Abfrage und Auskunft über den Punktestand!

ab 320,00 €

exkl. 20% USt. (elektronisch)

Lieferzeit: 0 Werktage



Systemvoraussetzungen für Bonuspunkte-System

Für die Installation des Bonuspunkte-Systems ist neben einer bereits laufenden Wawi- und LS-POS-Installation eine PREMIUM-Lizenz des SQL-Datenmanagers erforderlich. Dieser stellt die technische Verbindung zur Datenbank her und ist darüber hinaus für flexible Auswertungen und mehr verwendbar. In Kombination mit dem Bonuspunkte-System erhalten Sie hier die PREMIUM-Lizenz des SQL-Datenmanagerss zum Preis der STANDARD-Lizenz.

  • Ein tool für flexible Datenbank-Auswertungen und Datenschnittstellen, mit Schwerpunkt auf Verkauf, Lager, Onlineshop, Kassen, etc.
  • Ein tool für flexible Datenbank-Auswertungen und Datenschnittstellen, mit Schwerpunkt auf Verkauf, Lager, Onlineshop, Kassen, etc.
Installation Bonuspunkte-System

Im Installationspauschale ist die Installation und Konfiguration der Lösung auf dem Server im lokalen Netzwerk abgedeckt. Abweichende Konfigurationen bzw. zusätzliche Anforderungen, die nicht im Standardumfang enthalten sind, werden gesondert verrechnet. Eine eigenständige Installation durch den Kunden selbst ist nicht möglich.

Ihre Konfiguration

Beschreibung

Mit dem Bonuspunkte-System von SocialSoft binden Sie Ihre Kunden an Ihr Geschäft, nach dem Motto: Jeder Bon zählt!

Das System arbeitet "rollierend", das heißt es werden für jeden einzelnen Kunden dessen Bonsummen addiert und der Punktestand entsprechend erhöht. Bei bestimmten Ereignissen ("incentives" = Geschenke an den Kunden) werden die Punkte wieder reduziert.

Selbstverständlich werden alle im Kassengeschäft möglichen und üblichen Sonderfälle, wie z. B. Bon-Storni und Warenrückgaben berücksichtigt ? für diese werden die dem Kunden bereits angerechneten Punkte ebenfalls storniert.

Nicht jeder Händler belohnt seine Kunden nach den gleichen Regeln - daher ist nachfolgend beschrieben, was Sie alles festlegen können.

Punktezählung

Einflussgröße

Beschreibung

Punktefaktor Nicht immer entspricht 1 Euro (Schweiz/Liechtenstein: 1 Franken) genau 1 Punkt. Es können daher auch alternative Faktoren (z. b. 10 Euro = 1 Punkt) angegeben werden.
Rundung Die errechneten Punkte pro Bon können kaufmännisch, auf- oder abgerundet werden.
Zahlung Bons mit bestimmten Zahlungsarten (wie z. B. Kreditkarte, offene Rechnung) können von der Punktezählung ausgenommen werden.
Kundengruppen Kundengruppen mit bereits günstigen Konditionen/Rabatten können von der Punktezählung ausgenommen werden.
Rabatte Bonpositionen mit vergünstigten Artikeln (Rabatt über nn Prozent, Abverkauf) können ausgenommen werden.
Gutscheine Gutscheine können entweder bei der Ausgabe oder bei der Einlösung berücksichtigt werden. 

"incentive"

Je nach Wunsch und Installation können bestimmte Ereignisse ausgewählt werden, welche eine Punktereduktion bewirken. Immer dann, wenn dem Kunden ein bestimmtes "incentive" gegeben wird, werden im Gegenzug die Punkte reduziert.

Daher wird bei diesem Ereignis letztlich das Werte-Verhältnis zwischen dem Geschenk zu einem BonusPunkt fixiert.

Beispiel: Für 200 Punkte (äquivalent zu 200 Euro Einkauf) wird ein Gutschein im Wert von 10 Euro überreicht, das entspricht in etwa einer 5%igen Vergünstigung.

Wichtig: Die Ausgabe eines "incentives", und damit auch die Punktereduktion, liegt immer in der individuellen Entscheidung des/der Verkäufer/in. So wird der individuellen Kundenbeziehung Rechnung getragen, und es ist abhängig von der Frequenz möglich, das Ausgeben eines "incentives" auf den nächsten Besuch des Kunden zu verschieben.

Variante

Beschreibung

Gutschein-Geschenk Bei dieser Variante erhält der Kunde einen Gutschein, der zu 100% rabattiert, also dem Kunden geschenkt wird.
Vorteil: Der Gutschein kann weitergeschenkt werden und wird bei Einlösung als ganz "normaler" Gutschein behandelt.
Voraussetzung: Berechtigung aller Verkäufer/innen, Bonpositionen zu 100% zu rabattieren.
Waren-Geschenk Der Kunde erhält bei Erreichen einer bestimmten Punktezahl einen ausgewählten Artikel als Präsent, das Teil des Sortiments ist. Im LSPOS-System ist ein Warengeschenk daran erkennbar, dass ein in der Wawi geführter Artikel oder ein Divers-Artikel zu 100% rabattiert, also mit einem Betrag von 0,00 verkauft wird.
Voraussetzung: Berechtigung aller Verkäufer/innen, Bonpositionen zu 100% zu rabattieren.
Rabatt auf Einkauf In diesem Fall erhält der Kunde einen Rabatt auf den gesamten aktuellen Einkauf, in jener Höhe, die dem Punktewert entspricht. Da es in LS-POS nicht möglich ist, einen Endsummenrabatt als eigene Bonposition zu vergeben, wird der Rabatt-Betrag auf alle Bonpositionen aliquot aufgeteilt.

Weitere Standard-Funktionen

  • Punkteabfrage (siehe Produktfoto)
  • Beim Überschreiten einer festgelegten Punktegrenze wird an der Kasse ein Popup gezeigt (siehe Produktfoto)
  • Manuelle Korrektur (Nachtrag, Reduktion) der Punkte eines Kunden (siehe Produktfoto)
  • Bonuspunkte-Auswertung mit aktuellen Punktesalden für Buchhaltung/Controlling als csv/xls-File

Beispiele für spezifische/individuelle Erweiterungen

(Ich erstelle dazu gerne ein individuelles Angebot)

  • Übernahme von Punktedaten aus einem Altsystem bzw. Excel
  • Schnelltasten-Makros, die über die oben beschriebenen Funktionen hinausgehen

Technische Implementierung

Für die Installation des Bonuspunkte-Systems werden folgende System-Komponenten verwendet:

  • Eine zusätzliche Datenbanktabelle (dbo._BonusPunkte) sowie eine Datenbanksicht im jeweiligen JTL-Mandanten (eazybusiness). Diese wird mit der in JTL-Wawi vorgegebenen Sicherungsprozedur automatisch mitgesichert.
  • ODBC-Zugriffsdefinition auf dem Server und den Kassenplätzen.
  • Eine zeitgesteuerte task mittels Aufgabenplanung des Windows-Servers (bzw. des als Server verwendeten Rechners, der nicht zwingend ident sein muss mit dem JTL-Wawi-Server).
  • JTL-Ameise, um bei Überschreiten einer definierten Punktegrenze bei den betreffenden Kunden ein Kassen-Popup zu bewirken.
  • Belegung von Schnelltasten an den Kassen (für die Punkteabfrage, für die Ausgabe des "incentives", sowie für den manuellen Punktenachtrag) - Verwendung des Kassen-Befehls @system bzw. @extern
  • Microsoft VB-Scripting-Host: .vbs bzw. verschlüsselte .vbe-scripts
  • gemeinsames Laufwerk-share, auf das an den Kassen und am Server zugegriffen wird

Es werden sowohl die JTL-Wawi Version 1.3 als auch 1.4 unterstützt.

Vorbehalt

SocialSoft ist Servicepartner von JTL-Software und Luwosoft.
Änderungen in zukünftigen Versionen von JTL-Software oder LS-POS sind für SocialSoft nicht vorhersehbar. Daher können zukünftige Entwicklungen eine Anpassung dieses Bonuspunkte-Systems an neue Gegebenheiten notwendig machen, wofür grundsätzlich und aufwandsmäßig derzeit keine Einschätzung und daher keine Support-Garantie abgegeben werden kann.
Es ist jedoch in gemeinsamem Interesse der Partner, dieses Bonuspunkte-System längerfristig zu betreuen und an neue Gegebenheiten anzupassen, so wie dies bisher und seit vielen Jahren der Fall ist.